Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
DSCF2705.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

„Wir sind oftmals nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems“

23. Jan 2018

Eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung an der Katholischen Akademie Freiburg beschäftigte sich mit der Friedensbotschaft der katholischen Kirche

Das Ende des Ersten Weltkriegs vor einhundert Jahren war Anlass für die Katholische Akademie Freiburg zu fragen: Wie hat sich die katholische Friedensbotschaft seitdem verändert, entwickelt? Welche Versäumnisse, welche Fehler sind zu beklagen? Wo lauern die Herausforderungen einer aktuellen Friedensethik?
Gesprächspartner dieses Vortrags- und Diskussionsabends unter dem Titel „Eine Vision vom Frieden“, in dessen Mittelpunkt der Freiburger Diözesanpriester Max Josef Metzger (1887-1944) stand, waren der Leiter des Freiburger Priesterseminars, Christian Heß, sowie der leitende Direktor des Instituts für Theologie und Frieden (ithf) in Hamburg, Professor Heinz-Gerhard Justenhoven. (Den Bericht finden Sie im Downloadbereich)

 

Dateien zum Download

Dateien zum Download