Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
syria-1034467_1920.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Ist Frieden in Syrien möglich?

26. Sep 2018

Dr. Oliver Müller, Leiter von Caritas International, diskutiert mit uns über diese Frage im Rahmen der Diözesanversammlung (Plakat anbei)

Sieben Jahre nach Ausbruch des Kriegs sind so viele syrische Flüchtlinge, Vertriebene und Gewaltopfer auf Hilfe angewiesen wie niemals zuvor. Viele Menschen verlassen das weitgehend zerstörte Land; zurück bleiben oft nur die Alten und Kranken. 

Caritas International versucht, mit lokaler Unterstützung die Menschen vor Ort mit dem Notwendigsten zu versorgen – trotz Bombardements und Feuerhagel. Mit dieser Hilfe sichert die katholische Hilfsorganisation tagtäglich das Überleben tausender Menschen. Doch um für die Menschen Lebensperspektiven zu eröffnen, braucht es mehr als Nahrung, Kleidung oder medizinische Versorgung. 
Es braucht zivile und politische Ansätze für einen nachhaltigen Frieden, wie sie auch Papst Franziskus im Rahmen der internationalen Kampagne der Caritas „Peace is possible“ (Frieden ist möglich) gefordert hatte. Denn eines ist längst offensichtlich: Militärisch ist dieser Konflikt nicht zu lösen. 

Doch wie sehen zivile und politische Ansätze für einen nachhaltigen Frieden in Syrien aus? Was können wir als Einzelne, was könne wir als Organisationen wie Caritas und pax christi für einen solchen Frieden in Syrien tun?

Über diese und andere Fragen werden wir mit dem Leiter von Caritas International, Dr. Oliver Müller, in Achern (St. Josefshaus, Adresse siehe Plakat im Downloadbereich)) ins Gespräch kommen. 

Dr. Oliver Müller hat im Frühjahr 2018 gemeinsam mit dem Präsidenten des deutschen Caritasverbandes, Dr. Peter Neher, sowie mit Erzbischof Dr. Stephan Burger und dem frisch ernannten Weihbischof Dr. Peter Birkhofer selbst Syrien besucht und sich in Aleppo und Homs ein Bild von der Situation in dem geschundenen Land gemacht. Wie er die aktuelle Lage in Syrien einschätzt und und welche Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten er für das Land sieht, darüber wird der Leiter von Caritas International an diesem Abend Auskunft geben.

Dr. Oliver Müller ist Leiter von Caritas international, dem Hilfswerk der deutschen Caritas. Caritas international führt Nothilfen und Entwicklungsprojekte in mehr als 60 Ländern weltweit durch.

 

Dateien zum Download

Dateien zum Download