Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Dissertation Hess.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

2017: Dissertation und Friedensmeditation zu Max Josef Metzger

Dem Leiter des Freiburger Priesterseminars, Dr. Christian Heß, zum Leben und Wirken Metzgers

im Jahr 2017 hat Christian Heß, Regens des Freiburger Priesterseminars Collegium Borromaeum, seine Dissertation zum Märtyrerpriester Max Josef Metzger im Bonifatius Verlag veröffentlicht. Unter dem Titel "Ohne Christus, ohne tiefes Christentum ist Krieg" zeigt Christia Heß auf, wie stark sich Metzger, für den seit 2006 in der Erzdiözese ein Seligsprechungsverfahren läuft, von der Christkönigsfrömmigkeit leiten ließ und welche Konsequenzen ein solches, in radikaler Weise auf Christus ausgerichtetes Leben hatte. 

Das Leben Max Josef Metzgers einmal genauer zu betrachten und es für das eigene, persönliche Engagement für Frieden und Versöhnung fruchtbar zu machen: dies war das Ziel einer Friedensmeditation am zweiten Adventswochenende mit 25 Teilnehmer*innen auf dem Lindenberg bei St. Peter, zu dem pax christi gemeinsam mit dem Exerzitienangebot des Hauses Maria Lindenberg sowie Christian Heß als Referent, einladen hatten.