Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
P2020_Titel.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Einmaliges Filmprojekt sucht dringend Unterstützer*innen!

14. Jan 2022

Jetzt unser einmaliges Filmprojekt "tun wir. tun wir. was dazu." über Freiburger Pazifisten, Widerständige, Visionäre auf betterplace unterstützen

Vor gut zwei Jahren haben sich aus Anlass der bevorstehenden 900-Jahr Feier der Stadt Freiburg auf Initiative von pax christi Freiburg zwölf Vertreter*innen aus Freiburger Friedens-, Menschenrechts- und Umweltgruppen der Stadt gemeinsam mit dem Freiburger Filmemacher Stefan Ganter auf die Suche nach Pazifisten, Widerständigen und Visionären in der Geschichte der Breisgaumetropole gemacht.
Nun ist der Film fast fertig, doch die angepeilte Premiere für unseren Film "tun wir. tun wir. was dazu." konnte coronabedingt nicht mehr im Jahr 2021 stattfinden. Immerhin: so kann nun in der Postproduktion ohne Zeitdruck am Film gefeilt werden: zuletzt an den Bildanimationen und am Sound.
Und das Akquiseteam kann nochmal alle Register ziehen: Denn...
...da die Recherchearbeiten, die Erarbeitung des Konzepts, die Realisierung, die Dreh- und Schnittarbeiten sowie die Fertigstellung des Films sich jedoch als viel aufwändiger und überraschend ertragreicher als gedacht gestaltet haben und das Endprodukt somit nun von ursprünglich angedachten 30 Minuten auf 90 Minuten angewachsen ist, benötigen die Filmschaffenden, die fast ausnahmslos ihre Freizeit in dieses Projekt gesteckt haben, nun aber noch dringend finanzielle Unterstützung, um den höheren Aufwand und die damit verbundenen Kosten auffangen bzw. abfedern zu können; aber auch, um die nun fertig gestellte Vorführversion noch an ein paar Stellen zu überarbeiten und zu verbessern.
Der Film soll dann bis Ende März 2022 endgültig fertig gestellt werden und Premiere feiern - so Corona es zulässt. Danach möchten alle am Film Beteiligten im Rahmen von Vorführungen im Kino, in den Stadtteilen oder bei den unterschiedlichsten Bildungs- und Kulturveranstaltungen mit der Stadtgesellschaft darüber ins Gespräch kommen, wie die Freiburgerinnen und Freiburger sich heute und künftig, lokal wie global für Frieden, Gerechtigkeit und Umweltschutz einsetzen können.
Ihr könnt dieses einmalige Filmprojekt "tun wir. tun wir. was dazu." mit Eurer Spende auf betterplace unterstützen (Wir erstellen Spendenquittungen):