Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
P1000843 Kopie.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Mit "Bombenballett" gegen Atomwaffen in Büchel

08. Jul 2019

Auch mehrere Mitglieder von pax christi Freiburg haben am Kirchlichen Aktionstag gegen Atomwaffen am 7. Juli in Büchel teilgenommen.

Dort konnten Sie nicht nur Margot Käßmann als Predigerin und Unterstützerin erleben, sondern auch ein so genanntes "Bombenballett", bei dem 20 aufblasbare Atomraketen in Originalgröße (3,5 m) vor dem Atomwaffen-Stützpunkt zur Schau gestellt wurden. Sie symbolisieren einen doppelten Skandal: 1. In Deutschland lagern Atomwaffen und 2. diese werden modernisiert, um einsatzfähiger zu werden. Gegen diese nukleare Aufrüstung protestierten die rund 800 Teilnehmer*innen in Büchel. 
Mehr dazu erfahren sie im Beitrag des swr.

Hintergrund: In Büchel lagern US-amerikanische Atombomben, die im Kriegsfall von deutschen Flugzeugen zu ihren Zielen geflogen werden. Nun sollen sowohl die Bomben, als auch die Bomber modernisiert werden. Dies und die Aufkündigung des INF-Vertrags machen ihren Einsatz wahrscheinlicher. Es droht ein millionenfacher Tod wie in Hiroshima und Nagasaki. Die modernisierte B61 - 12 ist im Gegensatz zu den bisherigen Atomwaffen in Büchel eine Lenkwaffe mit verstellbarer Lenkkraft, wodurch die Hemmschwelle für ihren Einsatz sinkt.
Die Bundesregierung hat darüber hinaus beschlossen, für mehrere Milliarden Euro neue Kampfflugzeuge zu kaufen, damit Bundeswehr-Soldaten auch weiterhin Atomwaffen für die NATO abwerfen können. Sie kann dies nur gegen den Willen der großen Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland schaffen, weil es bisher kaum Öffentlichkeit für diesen Skandal gibt.
 

Aktiv