Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
unnamed.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Heidelberg: HeidelbergCement wird "No Go Area"

06. Jun 2017

Manfred Budzinski kritisiert HeidelbergCement auf der Aktionärsversammlung


Manfred Budzinski, Sprecher der pax christi Nahost-Kommission sowie der gemeinsamen Nahost-AG von pax christi in Baden-Württemberg, erklärte in seiner Rede auf der Aktionärsversammlung von HeidelbergCement: "Es ist mit großer Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass HeidelbergCement noch im Laufe dieses Jahres in die „Negativliste“ des UN-Menschenrechtsrats aufgenommen wird, mit der Konsequenz, dass das Unternehmen für ethische Fonds zum „no go area“ wird, dass diese nicht mehr in das Unternehmen investieren können und der Folge weiterer Fonds-Ausstiege nach den vergangenen zwei Jahren."  
Die gesamte Rede finden Sie im Downloadbereich von paxchristi.de:
http://www.paxchristi.de/meldungen/view/5838597752094720/HeidelbergCement%20wird%20%22no%20go%20area%22
Ebenso die Rede von Frau Gunarti, einer Vertreterin der Bürgerinitiative JMPPK aus Pati, Zentraljava zum Widerstand gegen das geplante Zementwerk von Indocement (über PT SMS), einem Tochterunternehmen von HeidelbergCement in Indonesien.



 

Aktiv