Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Screenshot_2020-07-31 Einfach miteinander reden - Sa 26 09 2020.pngTatiana Chekryzhova slash shutterstock

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

"einfach miteinander reden. Zu den Gesprächs(un)kulturen in unserer Gesellschaft"

25. Sep 2021 – 10:00 Uhr

Aktions- und Vernetzungstag auf dem Lindenberg

Nach einem Jahr unter den Vorzeichen der Pandemie ist das Thema "einfach miteinander reden. Zu den Gesprächs(un)kulturen in unserer Gesellschaft" nicht weniger aktuell. Daher möchten wir im Herbst dieses Jahres einen neuen Anlauf unternehmen und laden zum Aktionstag am 25.9.2021 auf den Lindenberg/ St. Peter ein.

Unser Anliegen ist es, Multiplikator*innen kirchlicher und anderer zivilgesellschaftlicher Gruppen, Verbände und Institutionen, sowie Interessierte, die sich engagieren, beispielsweise in der Jugendarbeit oder für Flüchtlinge und Migrant*innen, in friedensethischen oder ökologischen Themen in Kontakt und Austausch zu bringen über aktuelle Entwicklungen in Gesellschaft und Kirche.

Freuen Sie sich auf das besondere Format dieser Veranstaltung.

Der Tag beinhaltet eine gemeinsame Wegstrecke mit Impulsstationen, gemeinsamem Mittagessen sowie Impulsvortrag mit Austausch und praktischen Übungen. Zu einem musikalischen Ausklang des Tages sind Sie in die Wallfahrtskirche eingeladen.

Referentin ist Nicole Broder, Stv. Leitung Bildung an der Bildungsstätte Anne Frank Zentrum für politische Bildung und Beratung Hessen in Frankfurt/M.

Wir freuen uns, wenn Sie unserer Einladung folgen und sich oder jemanden aus Ihrem Umfeld dazu anmelden unter mail@katholische-akademie-freiburg.de oder 0761/ 31918-0.

Wir sind zuversichtlich, diesen Tag wie geplant, vor Ort durchführen zu können und freuen uns über eine rege und vielfältige Teilnahme. Im Falle pandemiebedingt anderer Vorgaben werden wir ein online-Format zu diesem Thema anbieten.

Im Namen der Veranstalter

Katholische Akademie Freiburg | Friedensarbeit und Exerzitien Haus Maria Lindenberg |Fachstelle Friedensbildung/pax christi sowie Referat Frauen-Männer-Gender im Erzbischöflichen Seelsorgeamt Freiburg |Ökumenische Erwachsenenbildung Titisee-Neustadt e. V.

 

Programm

Samstag, 25. September 2021

 

10.00     Treffpunkt im Ibental                                                 

(begrenzte Parkmöglichkeit für Autos; Treffpunkt wird zeitnah bekannt gegeben).

Von dort aus machen wir uns auf den Fußweg zum Lindenberg. Dabei werden an schönen Orten des Weges innehalten:  Vertreter*innen verschiedener Projekte werden sich und ihre Arbeit vorstellen und von ihren Erfahrungen des »Miteinander-Redens« sprechen.

     12.30     Gemeinsames Mittagessen im Haus Maria Lindenberg

     14.00    Impulse, Anregungen, Übungen aus der Arbeit

der »Bildungsstätte Anne Frank« in Frankfurt/M       

            Nicole Broder (Bildungsrefentin)

 

Die Teilnehmenden sind eingeladen zur kritischen Selbst- und Fremdbefragung: Wie steht es um meine eigene Sprache und Sprachefähigkeit? Wie gehe ich mit extremen Positionen anderer um? Wie beziehe ich selbst Stellung und bleibe dabei pluralitätsfähig?     

17.00     Abschluss des Tages mit einem Konzert in der Wallfahrtskirche Maria Lindenberg

 

 

Zeiten

  • 25. Sep 2021 – 10:00 Uhr